Mit Sarah am Hamburger Dockland

Huch, mein letzter Blogartikel ist schon mehr als zwei Monate her. Ich habe trotzdem viel fotografiert, aber das waren hauptsächlich Portraits meines Sohnes, der im Mai geboren wurde :-). Und dann hatte ich noch DREIMAL hintereinander Pech, dass Fotosessions mit Damen von der Model-Kartei geplatzt sind *grrr#*!§$%*. Egal.

Mit Sarah habe ich mich Mitte Oktober am neuen Hamburger Fischmarkt getroffen und wir sind Richtung Dockland gewandert. Leider hat es am Anfang aus Eimern geregnet, aber wir haben uns einfach überdachte Plätze gesucht. Mir hat das Shooting viel Spaß gemacht, weil Sarah sehr unkompliziert und professionell vor der Kamera gestanden hat und auch noch unheimlich sympathisch ist.

Ich wollte mal etwas anderes ausprobieren, d.h. im Gegensatz zu sonst war das Shooting von mir überhaupt nicht vorbereitet. Wie haben uns treiben lassen und sind nach drei Stunden am Dockland angekommen. Ich habe vieles Neues entdecken können, einiges wurde gleich wieder gelöscht, aber es sind auch (wie ich finde) einige schöne Bilder entstanden. Diesmal habe ich einen mobilen Blitz mitgenommen, der gerade bei dem trüben Wetter wirklich Gold wert war. Zu meiner Freude bin ich mit dem Teil auch sehr gut zurechtgekommen, ohne mich vom Shooting ablenken zu lassen.

Aber genug geschnackt, nun endlich kommen die Bilder.