Autoshooting Chevrolet Tahoe

Neulich hatte ich die Gelegenheit, einen Chevrolet Tahoe zu fotografieren. Thomas wollte ein paar tolle Bilder seines Schlittens haben. Das war für mich wieder eine Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren. Ein paar Anregungen habe ich mir auf der Fotogipfel-Website von Felix Meyer geholt. Und schon ging es los…
Mit Thomas und seiner Freundin Benigna habe ich mich am Sonntag um halb sieben getroffen, um den Sonnenaufgang für ein paar Bilder zu nutzen. Nach einer Weile hat mir Benigna das auch verziehen :-). Die ersten Bilder haben wir auf dem Parkplatz direkt am HSV Stadion gemacht, der zufällig noch vom Spiel am Tag zuvor offen war. Da Thomas auch HSV Fan ist, konnte die Location nicht besser sein. Beim Shooting hält so ein Auto wirklich schön still, wird nicht müde und braucht keine Pause :-). Allerdings sind die Posen etwas eingeschränkt und immer wieder spiegelt sich etwas an der falschen Stelle auf dem Lack. Für das zweite Shooting sind wir an die Brücke an den Deichtorhallen umgezogen. Hier habe ich mich gefreut, dass die Sonne wie erhofft ein schönes grafisches Muster auf die Brücke geworfen hat. Zum abschließenden Verfolgungsshooting haben wir das „Set“ nochmal an den Veddeler Damm verlegt, wo einige akkurate Fahrtbilder entstanden sind.
Wir hatten viel Spaß beim Shooting und ehe wir uns versahen, waren 5 Stunden um :-). Ich glaube, das mache ich hin und wieder noch mal. Leider kommt auf den Bildern der V8-Sound nicht rüber…