Olympus OM-D Workshop Portraitfotografie bei Patrick Ludolph

Zur Markteinführung der neuen Systemkamera Olympus OM-D veranstaltet die Firma eine Workshop-Serie mit bekannten Fotografen, in denen mit der neuen Kamera fotografiert wird. Ich habe einen Portraitfotokurs bei Patrick „Paddy“ Ludolph von neunzehn72.de am Wochenende besucht. [Update] Hier findet ihr den Blogeintrag von Patrick zu seinen Workshops.[/Update]

Gestartet sind wir bei Paddy im Studio, wo er uns die grundlegende Bedienung der Kamera nahegebracht hat. Ich habe mich nach kurzer Zeit an die neue Kamera auch ohne Bedienungsanleitung gewöhnt, obwohl ich sonst mit Nikon fotografiere. Im zweiten Abschnitt des Workshops hat Paddy einige Grundlagen der Portraitfotografie mit Fensterlicht und unter Brücken oder im Tunnel gezeigt. Das war die theoretische Vorbereitung für den nachfolgenden praktischen Teil.

Das Highlight des Workshops war das Shooting von drei Models in 4er Gruppen von Fotografen, wobei jeweils nur einer davon das Model dirigiert hat. Jedes Shooting hat ca. 45 Minuten gedauert, so dass jeder Teilnehmer ca. 10 Minuten Zeit für seine Aufnahmen hatte. Die Shootings sind ohne Blitze, ohne Reflektoren und ohne sonstiges Equipment entstanden.

Normalerweise bereite ich ein Shooting mindestens 2 Stunden vor und das Shooting dauert auch mindestens 2 Stunden, so dass das für mich der Turbo-Modus war. Ich habe das erste Mal mit professionellen Models gearbeitet und ich war überrascht, wie sehr gute Models dem Fotografen die Arbeit erleichtern.

Das erste Shooting mit der Schauspielerin Henrike Fehrs fand im Studio mit einer Fensterfront als einzige Lichtquelle statt. Mit Lisette Bautzer waren wir im Tunnel am Diebsteich, in dem man mit ganz unterschiedlichen Lichtsetups arbeiten kann.

Der Workshop selbst war super organisiert. Letztes Jahr habe ich bereits die Knackscharf-Tour mit Paddy mitgemacht. Seine Kurse sind immer eine Reise wert!